Montag, 12. August 2013

Ritterfest in Schloss Jedenspeigen

Wir sind von dem Flair dieses Festes alle 2 Jahre restlos begeistert und darum zieht es uns auch immer wieder dort hin. Hierhin kommen Menschen von weither, nur um dabei sein zu können, wenn alles sich in eine andere Welt verwandelt.
Es wird viel geboten..es gibt viel zu bestaunen und jeder wird fündig ...

Es gibt Gaukler, Ritter, Hexen, Tänzer, Musikanten, Speisen und Getränke und alles wie es früher war...
Wir sind jedes mal verzaubert von den Ständen, mit ihrer Handwerkskunst, dem Mann, der in Leder ein Muster einbringt aus dem dann nach ein paar Stunden ein wunderschöner Gürtel wird; der Frau die auf einem Webstuhl bunte Schnüre mit einem Kamm webt, woraus ein langer Tragegurt wird; der Schmied, der mit dem Blasbalg daß Feuer schürt, um sein Metall darin zu erhitzen und es dann bearbeitet und uns zeigt, wie daraus eine Klinge für ein Messer wird.....

Bogenschützen springen auf die Tische, die aus einer Länge aus einem Baumstamm stammen aufgetützt auf Strohballen - ebenso die Bänke ... er tut kund von einer Vorführung der Schützen, und es ist seltsam ihm zuzuhören, denn die Sprache ist schön ...

es riecht überall nach Stroh, Gewürzen und Ölen - es ist mystisch und spannend ----
man hat den Klang der Stimmen, die in der Sprache, der Ritter sprechen in den Ohren ... man gewöhnt sich daran und schon wird man ein wenig verzaubert um andernorts sich staunend den Tänzerinnen und Musikern hinzu zu gesellen ....

ich beobachte viele Jugendliche, die in Gewändern wie damals herumschlendern, ungezwungen, mit dem Füllhorn am Gürtel baumelnd und sie sprechen miteinander... sind höflich...
Es gibt dort keinerlei Plastikgefäße Dosen oder Flaschen ... hast du einen Krug oder Tonbecher oder ein Füllhorn, wird dir gern eingeschenkt ...

Gefangen im Zauber ziehen wir weiter zum Turnierplatz ... die Menschen machen auf einmal Platz .. Trommeln, Musik .. der Einzug beginnt .... vorgestellt werden am Turnierplatz verschiedenste Ritter mit Gefolge aus aller Herren Länder, Gefangene werden mitgeschleppt, gefesselt und bewacht ... kaum sind sie aus dem Turnierplatz entschwunden... Pferdegetrappel ... Schnauben, Staub...

Die Ritter ... sie kommen ... um sich im Turnierkampf zu beweisen, müssen sie verschiedenste Kunststücke vollführen ... die "Schreier" kommentieren das Treiben und bitten um Händegeklapper und Jubel !!!








Kommentare:

  1. Liebe Marion,

    sehr schöne Bildchen. Ich kann den Markt förmlich schnuppern <3

    Gglg
    Wonnie

    AntwortenLöschen
  2. Das muss ein wunderbares Fest sein, liebe Marion! Kannst du mir bitte ev. einen Tipp geben, wenn es dort wieder eine derartige Veranstaltung gibt oder wie man rechtzeitig davon erfährt?
    Ganz liebe Grüße
    von der Traude,
    die auch gerade ein "Ritterburg-Posting" eingestellt hat :o))

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo,

      das Fest findet jedes Jahr statt - es wechselt nur der Ort!
      Nächstes Jahr ist es in Dürnkrut - immer im August!
      Und danach wieder in Jedenspeigen!
      Es findet aber am Sa,07.09 + So, 08.09. in Eggenburg eine Zeitreise ins Mittelalter
      www.mittellter.co.at

      Löschen